Behandlung von Parasiten im menschlichen Körper mit Volksheilmitteln

Knoblauch gegen Parasiten im menschlichen Körper

Niemand ist immun gegen Parasiten. Trotz moderner Lebensbedingungen und eines hohen Maßes an Hygiene sind parasitäre Krankheiten nicht weniger häufig.

Daher bleiben die Methoden zur Behandlung von Parasiten im menschlichen Körper mit Volksheilmitteln und Medikamenten immer relevant, deren Nachteile und Vorteile wir berücksichtigen werden.

Wie gelangen parasitäre Organismen in unseren Körper, selbst wenn unser Leben unter praktisch sterilen Bedingungen stattfindet?

Es gibt viele Möglichkeiten: Wasser, Kontakt mit infizierten Tieren oder deren Exkrementen, rohes Fleisch. Nach Angaben der WHO kann es im menschlichen Körper bis zu 150 Arten von Würmern geben, von denen etwa 20 miteinander auskommen können. Statistiken zeigen auch enttäuschende Fakten, 80% der Menschen in den Dreißigern sind in unterschiedlichem Maße mit Helminthen infiziert.

Symptome von Würmern bei Erwachsenen

Die Symptome jeder Person können unterschiedlich sein. Dies ist sowohl auf die Eigenschaften des Organismus als auch auf die Ernährung und die Art der Parasiten zurückzuführen, mit denen er infiziert ist. Betrachten Sie die Anzeichen der beliebtesten Arten von Helminthen.

  • Bandwurm: Schmerzen in der Leber, gesteigerter Appetit, aber stabiles Gewicht, Durchfall, Bauchbeschwerden, Würmer im Stuhl.
  • Spulwürmer: Nervosität, Schwindel, Nachtangst, Darmstörungen, Bauchschmerzen.
  • Madenwürmer: Schlafstörungen, Reizbarkeit, Appetitlosigkeit, Juckreiz am Anus.
Wermut von Parasiten im menschlichen Körper

Wie man versteht, dass Sie Würmer haben

Ärzte empfehlen, dass Sie regelmäßig auf Würmer getestet werden. Dazu wird Kot entnommen und wenn Eier nachgewiesen werden, ist die Analyse positiv. Aber wie Sie wissen, können Helminthen nicht nur im Magen und Darm leben, sondern auch in jedem Organ: Leber, Urogenitalsystem, Gallenblase, Gallenwege, Lunge und so weiter.

Infolgedessen werden die Eier der Bewohner der inneren Organe nicht im Kot gefunden. Darüber hinaus ist diese Analyse nicht sehr effektiv, da die Würmer in mehreren Stadien Eier legen. Die Studie mag ein negatives Ergebnis zeigen, aber in Wirklichkeit ist es vielleicht nicht so glatt.

Darüber hinaus haben Wissenschaftler behauptet, dass 95% der Weltbevölkerung zu diesem Zeitpunkt mit Parasiten infiziert sind. Dieser Prozentsatz ist bei Veganern, Rohkostfachleuten, niedriger, da sich die Organismen von Abfällen ernähren, die nach der Verarbeitung von Fäulnisprodukten entstehen: Fleisch, Fisch, Eier.

Wie man Parasiten aus dem Körper entfernt

Natürlich möchten die meisten Menschen aufgrund ihrer eigenen Faulheit eine parasitäre Krankheit sofort loswerden, indem sie eine Pille trinken. Aber eine solche Pille ist vielleicht überhaupt nicht magisch und sogar schädlich. Das erste, was zu sagen ist, ist, dass verschiedene Pillen auf verschiedene Arten von Würmern wirken.

Daher ist es ohne Kenntnis der Diagnose nicht sinnvoll, Tabletten zu trinken. Sie sind übermäßig giftig und wirken sich negativ auf die Leber aus. Wenn Sie wissen, welche Würmer infiziert sind, sollten Sie sich auf die medikamentöse Behandlung vorbereiten und lernen, wie Sie Würmer bei Erwachsenen richtig loswerden können, ohne den Körper ernsthaft zu schädigen:

  • Stufe 1 - Verwendung von Sorptionsmitteln, Pflanzenölen und Aktivkohle zur Entfernung von Toxinen, die durch die lebenswichtige Aktivität von Parasiten entstehen.
  • Phase 2: Produktion von Galle zur Zerstörung parasitärer Organismen. Trinken Sie Abkochungen von Immortelle, Klee.
  • Schritt 3: Nehmen Sie das Arzneimittel direkt ein.
  • Stufe 4: Die Verwendung von Enzympräparaten zur Reinigung des Magen-Darm-Trakts, Unterstützung der Leber.
Rainfarn von Parasiten im menschlichen Körper

Wenn Sie sich daher entschließen, Würmer mit Medikamenten loszuwerden, führen Sie alle vier Schritte aus, da parasitäre Pillen sehr giftig und gefährlich sind und sich negativ auf den Körper, insbesondere auf die Leber, auswirken.

Wie man Parasiten im Körper mit Volksheilmitteln loswird

  1. Wermutbrühe, Sanddornrinde, Rainfarnblütenstände. Ein Teelöffel wird in 0, 5 Liter gegossen. kochendes Wasser, mit einem Deckel bedeckt und über Nacht warm gelassen. Trinken Sie morgens auf nüchternen Magen 100 ml. für 2-3 Wochen.
  2. Knoblauchzehen. Schlucken Sie täglich 10 Tage lang 3 Knoblauchzehen, ohne zu kauen und Wasser zu trinken. gehackter Knoblauch wird im Magen verdaut, aber wir brauchen ihn, um in den unverdauten Darm zu gelangen. Die Methode ist für Erwachsene und Kinder geeignet, nicht jedoch für Kerne.
  3. Granatapfelschalen. Ein Sud für Helminthen wird wie folgt hergestellt: 10 g Krusten pro Glas kochendem Wasser 8 Minuten kochen lassen. Trinken Sie unmittelbar vor den Mahlzeiten dreimal täglich einen halben Teelöffel. Nur für Erwachsene.
  4. Pfifferlingstinktur. Mahlen Sie 100 Gramm frische Pilze und gießen Sie 250 ml. Alkohol, abdecken und 2 Wochen im Kühlschrank lagern. Mischen Sie jeden zweiten Tag. Wenn keine frischen Pfifferlinge vorhanden sind, sind trockene Pfifferlinge in einer Menge von 200 g geeignet. 30 Tage lang 1 TL trinken. nachts.
  5. Kürbiskerne + Honig. Mahlen Sie 300 Gramm Kürbiskerne in einer Kaffeemühle und geben Sie 50 ml hinzu. Wasser und Kunst. L. L. Honig. Essen Sie auf nüchternen Magen alles innerhalb einer Stunde, kauen Sie es gut und trinken Sie nach 3 Stunden Magnesiumsulfat (Abführmittel). Für eineinhalb Teelöffel. 125 ml. Wasser. Machen Sie nach einer halben Stunde einen Einlauf.
  6. Zwiebel. Eine große Zwiebel hacken und in 250 ml gießen. kochendes Wasser in einer Thermoskanne. 12 Stunden ziehen lassen und auf nüchternen Magen trinken. Wiederholen Sie den Vorgang 10 Tage lang.
  7. Eine Kräutermischung: Rainfarn, Sanddornrinde, Immortelle, Wermut, Eichenrinde, Kamille, Johanniskraut, Schafgarbe. Gießen Sie einen Teelöffel in eine Thermoskanne und gießen Sie 500 ml ein. die ganze Nacht kochendes Wasser. 10 Tage morgens 100 ml trinken. Drei freie Tage und weitere 10 Tage. Nur 20 Tage in Brühe auf nüchternen Magen.
  8. Knoblauch, um Parasiten aus dem Körper zu entfernen
  9. Cognac und Rizinusöl. Ein ausgezeichnetes Mittel gegen Egel, die an Organwänden haften. Cognac lähmt die Würmer und das Öl entfernt sie von den abgelegensten Stellen im Körper. Trinken Sie auf nüchternen Magen 50 Gramm Brandy und 50 Gramm Rizinusöl. Trinken Sie nach 3 Minuten süßen Tee. Wiederholen Sie den Vorgang 2-3 mal, von den ersten Helminthen kommen sie nicht immer heraus. Wenn die Würmer verschwunden sind, bürsten Sie weiter, bis der Stuhl vollständig sauber ist. Es stehen bis zu 10 Verfahren zur Verfügung.
  10. Essen Sie einen Monat lang am Abend vor dem Schlafengehen einen hausgemachten Knoblauch (nur nicht chinesisch), ohne zu kauen. Trennen Sie die Nelken von der Haut und schlucken Sie sie mit Wasser. Daher werden sie nicht im Magen verdaut, sondern müssen intakt in den Darm gelangen, um Helminthen zu beseitigen. Die Belastung des Herzens wird nicht groß sein, wenn Sie sie nicht kauen.
  11. Trockenes Wermut und Rainfarn: 50 g Wermut und 100 g Rainfarn (die Zusammensetzung kann 1: 1, 1: 2 variieren oder einfach Absinth nehmen) in einer Kaffeemühle zu Pulver zermahlen, durch ein Sieb streuen. Die Reinigung dauert 7 Tage. Die ersten 3 Tage wird das Pulver intern eingenommen und mit Wasser von jeweils 0, 5 TL gewaschen. alle 2-2, 5 Stunden, auch nachts. Die restlichen 4 Tage erfolgt der Empfang nur im Wachzustand. Jeden Tag müssen Einläufe pro Liter Wasser, ein Teelöffel Wermut, gemacht werden (dazu können Sie die restlichen Zweige nach dem Mahlen nehmen). Frauen müssen auch alle 1-2 Tage mit dem gleichen Sud gießen. Pathogene Bakterien und Viren werden eliminiert, eine gute Vorbeugung von Erkrankungen des Urogenitalsystems sowie eine wunderbare Reinigung vor der Empfängnis eines Kindes.

Jede Pestizidreinigung beinhaltet regelmäßige Einläufe und das Fehlen von Süßigkeiten, Zucker und Süßigkeiten in der Ernährung (oder deren Minimierung). Wenn Sie die Symptome und die Behandlung von Parasiten im menschlichen Körper kennen, sollten Sie Ihre Gesundheit überwachen und regelmäßig eine Reinigung gegen Parasiten durchführen.